Fachbereich Veterinärmedizin


Service-Navigation

Biographische Datenbank

Kasbohm, Christa

Titel:

Prof. Dr. med. vet. habil.

Lebenszeit:

1926 bis 22.12.1979

Wirkungsort:

Berlin: Freie Universität (FU)

Nachruf:

+BMTW, 93, 1980, 100

Sonstiges:

Dissertation:

  • Stufenphotometrische Untersuchungen über den Bilirubingehalt des Hundeharnes. Diss. an der Vetmed. Fakultät der FU Berlin, 1957 - 45 S.
Habilitation:
  • Die Körperhöhlenergüsse des Hundes, eine klinisch-diagnostische Studie unter besonderer Berücksichtigung der Punktatzytologie. Habil.-Schrift Freie Univ. Berlin, 1972 - 181 Bl.

Biografie:

  • geboren 1926 als Christa Schicketanz
  • gestorben am 22. Dezember 1979 in Berlin
  • 1957 Approbation als Tierärztin und Promotion zum Dr. med. vet. an der Vetmed. Fakultät der Freien Universität (FU) Berlin
  • 1957 wiss. Hilfskraft
  • 1958-1959 Forschungsassistentin
  • 1959-1965 wiss. Assistentin an der Klinik und Poliklinik für kleine Haustiere der FU Berlin
  • 1965 Fachtierärztin für das Fachgebiet der kleinen Haustiere
  • 1970 Wissenschaftliche Rätin
  • 1971 Habilitation an der FU Berlin und Ernennung zur Professorin
Arbeitsschwerpunkte:
  • Entwicklung eines Systems zur Differentialdiagnose des Ergusssyndroms der Körperhöhlen bei Hund und Katze mit dem Schwerpunkt der Zytodiagnostik
  • Zusammenhang zwischen Knochenmarkdepression und Hodentumoren bei Rüden
  • Hautkrankheiten bei kleinen Tieren

BMTW Berliner und Münchener tierärztliche Wochenschrift