Fachbereich Veterinärmedizin


Service-Navigation

Biographische Datenbank

Röckl, Johann Georg

Titel:

Geh. Reg. Rat Dr. med. vet. h. c.

Wirkungsort:

Stuttgart: Tierarzneischule; Berlin: Gesundheitsamt

Biografie:

Röckl war Lehrer an der Königl. Tierarzneischule Stuttgart. Er wurde 1886 Regierungsrat und ordentliches Mitglied des Kaiserlichen Gesundheitsrates in Berlin. 1888 wurde er außerord. Mitglied der techn. Deputation für das Veterinärwesen, Geheimer Regierungsrat und als Abteilungsvorsteher im Gesundheitsamt 1903 Mitglied des Reichsgesundheitsrates. Als Teilnehmer des XIV. Internationalen Kongresses für Hygiene und Demographie vom 23. bis 29. September 1907 in Berlin wird er mit den genannten Titeln und der Adresse Halensee, Joachim-Friedrich-Str. 48 angegeben. Röckl erhielt für seine Tätigkeit mehrere Auszeichnungen:

  • 1891 Roter Adler-Orden 4. Klasse
  • 1893 Auszeichnung 4. Klasse des Königlich bayerischen Verdienstordens vom heiligen Michael
  • 1899 Kronenorden 3. Klasse
  • 1907 Ehrenpromotion zum Dr. med. vet. h. c. an der Medizinischen Fakultät der Uni Gießen
Quelle: