Fachbereich Veterinärmedizin


Service-Navigation

Biographische Datenbank

Voß, Hans-Jürgen

Titel:

Leipzig: Univ.; Krs. Rendsburg und Hannover (TiHo);

Lebenszeit:

20.06.1903 bis 04.06.1990

Wirkungsort:

Leipzig: Universität; Schleswig-Holstein

Nachruf:

+BMTW, 103, 1990, 328

Monatsh., 45, 1990, 814

Sonstiges:

Dissertation:

  • Beitrag zur Ringbildung an den Klauen des Rindes. Diss. Vetmed. Fak. Leipzig, 1928 - 47 S.

Biografie:

  • geboren am 20. Juni 1903 in Hütten bei Nienborstel, Krs. Rendsburg, Schleswig-Holstein
  • gestorben am 4. Juni 1990 in Hohenwestedt, Krs. Rendsburg-Eckernförde, Schleswig-Holstein
  • Studium der Tiermedizin an der Tierärztl. Hochschule (TiHo) Hannover und der Univ. Gießen
  • 1928 Promotion an der Vetmed. Fakultät in Leipzig
  • Assistent an der chirurgischen Veterinärklinik Leipzig
  • 1933 Tierklinik der Univ. Breslau
  • 1936 Habilitation in Leipzig
  • 1937-1945 ord. Professor für spezielle Pathologie, Therapie der Haustiere und Gerichtliche Tiermedizin und Leiter der Medizinischen Universitäts-Tierklinik Leipzig (dazwischen 1939-1942 Kriegsdienst als Oberstabsveterinär)
  • nach Kriegsende praktischer Tierarzt in Hütten
  • ab 1949 in Nortorf (Großtierpraxis)
  • 1972 Ruhestand
  • daneben hatte er noch bis 1965 einen Lehrauftrag an der Klinik der TiHo Hannover für Rinder (Propädeutik, Klinische Übungen)
Quelle:
  • Gerber, Theophil: Persönlichkeiten aus Land- und Forstwirtschaft, Gartenbau und Veterinärmedizin : biographisches Lexikon. Berlin : NORA Verl., 4. erw. Aufl., 2014 (Bd. 2, S. 825)

BMTW Berliner und Münchener tierärztliche Wochenschrift
Monatsh Monatshefte für Veterinärmedizin