Fachbereich Veterinärmedizin


Service-Navigation

Biographische Datenbank

Weber, Ewald

Titel:

Prof. Dr. phil habil. Dr. med. vet.

Lebenszeit:

09.07.1876 bis 27.02.1945

Wirkungsort:

Dresden; Leipzig

Publikationen zum Geburtstag oder Todestag:

*60: DTBl, 3, 1936, 314

Sonstiges:

Dissertation:

  • Die zur Unterscheidung roher und gekochter Milch dienenden Untersuchungsmethoden und ihre Verwendbarkeit im Dienste der Veterinär- und Sanitätspolizei. Diss. Phil. Fak. Leipzig, 1902

Biografie:

  • geboren am 9. Juli 1876 in Naundorf
  • gestorben bei einem Bombenangriff am 27.02.1945 in der Tierklinik Leipzig
  • bis 1899 Studium der Veterinärmedizin an der Tierärztl. Hochschule (TiHo) Dresden und der Universität Leipzig
  • 1902 Promotion zum Dr. phil. in Veterinärmedizin an der Univ. Leipzig
  • 1903-1907 Tierarzt in Leipzig und Markneukirchen
  • 1907-1910 Assistent an der Tierärztl. Hochschule Dresden
  • 1910 Habilitation
  • 1910-1914 Privatdozent an der TiHo Dresden
  • 1912 Bezirkstierarzt in Marienberg/Erzgeb.,
  • 1914-1923 Regierungsveterinärrat für Dresden-Land und a.o. Prof. an der TiHo Dresden
  • 1923 Promotion zum Dr. med. vet. an der Univ. Leipzig
  • 1923-1945 ord. Professor für Buiatrik (Rinderkrankheiten) an der Veterinärmed. Fak. der Uni Leipzig
Quellen:
  • Gerber, Theophil: Persönlichkeiten aus Land- und Forstwirtschaft, Gartenbau und Veterinärmedizin : biographisches Lexikon. Berlin : NORA Verl., 4. erw. Aufl., 2014 (Bd. 2, S. 840)
  • Professorenkatalog Leipzig: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2007/4276/pdf/vv-ws-1966_67.pdf; Todesjahr nach Diss. Riedel (2004): Die Geschichte der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig 1933-1945, S. 189 mit Verweis auf die Sterbeurkunde

DTBl Deutsches Tierärzteblatt