Fachbereich Veterinärmedizin


Service-Navigation

Biographische Datenbank

Steinbach, Günter

Titel:

Prof. Dr. med. vet. habil.

Lebenszeit:

* 19.05.1937

Wirkungsort:

Jena: Institut für bakterielle Tierseuchenforschung, Bundesinstitut für gesundheitlichen Verbraucherschutz und Veterinärmedizin

Publikationen zum Geburtstag oder Todestag:

*60: BMTW, 110, 1997, 363

*65: DTW, 109, 2002, 141

Portrait:

BMTW, 110, 1997, 363

Sonstiges:

Dissertation:

  • Beeinflussung des Wollbildes der Schafe durch Behandlung mit Kontaktinsektiziden auf DDT- und BHC-Grundlage. - Vetmed. Diss. Leipzig, 1960. - 71 Bl.
Habilitation:
  • Pathophysiologische Untersuchungen zum Wirt-Parasit-Verhältnis bei der Koliinfektion des Kalbes. - Habil.-Schr. Vetmed. Fak. Leipzig, 1968. - 274 Bl.

Biografie:

  • geboren am 19. Mai 1937 in Leipzig, Sachsen
  • 1943-1955 Grund- und Oberschule mit Abitur ebenda
  • 1955-1960 Studium der Veterinärmedizin an der Univ. Leipzig
  • 1960 Approbation und Promotion zum Dr. med. vet. ebenda
  • Assistenzzeit
  • 1962 wiss. Assistent
  • 1965 wiss. Oberassistent
  • 1967-1990 Wiss. Mitarbeiter am Institut für bakteriologische Tierseuchenforschung Jena der Deutschen Akademie der Landwirtschaftswissenschaften zu Berlin, ab 1972 der Akademie der Landwirtschaftswissenschaften der DDR
  • 1968 Habilitation für das Fach „Pathophysiologie“
  • 1968-1972 Lehrauftrag für „Tierhygiene und Tierseuchenlehre“ sowie für Anatomie und Physiologie der Haustiere“ an der Landw. Fakultät
  • 1980 Fachtierarzt für Rinder
  • 1993 Fachtierarzt für Immunologie
  • 1990 Ernennung zum Professor
  • 1990 wiss. Abteilungsleiter
  • ab 1992 im Robert-Koch-Institut des Bundesgesundheitsamtes
  • 1994-2002 im Bundesinstitut für gesundheitlichen Verbraucherschutz und Veterinärmedizin (BgVV), Fachbereich 4 Jena „Bakterielle Tierseuchen und Bekämpfung von Zoonosen“ Leiter der Fachgruppe „Bekämpfung von Zoonosen“ und des Fachgebiets „Infektionsabwehrmechanismen“
Schwerpunkte:
  • Beziehungen zwischen Stoffwechselparametern und Infektionsabwehrmechanismen
  • Patho- und Immunogenese von infektiösen Kälberkrankheiten (Koli- und Salmonelleninfektionen)
  • Epidemiologische Erhebungen und Fragen der Bekämpfung von Salmonelleninfektionen in den Tierbeständen
  • Mathematische Erfassung und Beschreibung biologischer Befunde und Zusammenhänge
  • seit 1997 Pathogenese, Epidemiologie und Bekämpfung (Immunprophylaxe) der Salmonelleninfektionen des Schweines
  • etwa 220 Publikationen und 18 Buchbeiträge
Quellen:
  • Meyer, Horst: Vier Jenaer Wissenschaftler 60 Jahre alt. In: BMTW, 110, 1997, 363
  • Meyer, Horst: Zur 65. Wiederkehr des Geburtstages von vier Jenaer Wissenschaftlern. In: DTW, 109, 2002, 141

BMTW Berliner und Münchener tierärztliche Wochenschrift
DTW Deutsche Tierärztliche Wochenschrift