Fachbereich Veterinärmedizin


Service-Navigation

Biographische Datenbank

Schmidt, Wilhelm Joseph Jakob

Titel:

Prof. Dr. med. habil. Dr. h. c. mult.

Lebenszeit:

21.02.1884 bis 14.02.1974

Wirkungsort:

Bonn: Universität; Gießen: Universität

Publikationen zum Geburtstag oder Todestag:

*75: BMTW, 72, 1959, 80

Festschrift für W. J. Schmidt zum 70. Geburtstage, 21. Februar 1954. / Hrsg. Otto Völker. - Gießen : Schmitz, 225 S.

Sonstiges:

Dissertation:

  • Beiträge zur Kenntnis des Weichkörpers und der Fortpflanzung der Castanelliden. Inaugural-Diss. an der Med. Fak. der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität (FWU) Bonn. - Bonn : Kunstdruckerei A. Broch, 1908 - 39 S.
Habilitation:
  • Das Integument von Voeltzkowia mira Bttgr: ein Beitrag zu Morphologie und Histologie der Eidechsenhaut. Habilitationsschrift an der Med. Fak. der Rhein. - FWU Bonn : Wien - Engelmann, 1910

Biografie:

  • geboren als Wilhelm Joseph Schmidt am 21. Februar 1884 in Bonn, Rheinprovinz
  • gestorben am 14. Februar 1974 in Langen, Hessen
  • Abitur am Königlich-Preußischen Gymnasium Bonn
  • Studium der Zoologie, Botanik, Physik und Chemie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität (FWU) Bonn
  • 1908 Promotion mit einem zoolog. Thema bei Adolf Borgert am Zoolog. Institut der Med. Fakultät der Rhein. FWU Bonn
  • 1910 Habilitation und Privatdozent
  • 1918 außerplanmäßiger Professor für Zoologie und Vergleichende Anatomie in Bonn
  • 1926-1953 Professor für Zoologie und Vergleichende Anatomie und Direktor des Zoologischen Instituts der Universität bzw. Hochschule in Gießen
Mitgliedschaft:
  • Deutsche Zoologische Gesellschaft
Ehrungen:
  • Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher (Leopoldina) Halle
  • 1955 Schleiden-Medaille (der Leopoldina Halle)
  • Ehrenpromotion der Universitäten Gießen und Bonn
Quellen:

BMTW Berliner und Münchener tierärztliche Wochenschrift