Fachbereich Veterinärmedizin


Service-Navigation

Biographische Datenbank

Preuß, Fritz

Titel:

Prof. Dr. med. vet. habil.

Lebenszeit:

27.09.1917 bis 08.08.2006

Wirkungsort:

Hannover; Berlin: Freie Universität (FU); St. Peter-Ording

Publikationen zum Geburtstag oder Todestag:

*70: DTBl, 35, 1987, 770

Nachruf:

VetMed in der Hauptstadt, H. 1, 2007, 19-20

Portrait:

DTBl, 35, 1987, 193

Sonstiges:

Dissertation:

  • Arterien und Venen des Hinterfußes vom Hund, vorzüglich ihre Topographie. Diss. an der TiHo Hannover, 1942 - 41 Bl.
Habilitation:
  • Untersuchungen zu einer funktionellen Betrachtung des Myometriums vom Rind. Habil.-Schr. an der TiHo Hannover, 1952 - 157 Bl.

Biografie:

  • geboren am 27. September 1917 in Grünhagen, Landkrs. Preußisch Holland, Ostpreußen
  • gestorben am 8. August 2006 in St. Peter-Ording, Schleswig-Holstein
  • 1937 Reifezeugnis in Königsberg
  • 1939-1942 Studium der Tierheilkunde an der Vetmed. Fakultät der Ludwig-Maximilians-Univ. (LMU) München
  • 1942 Staatsexamen und Promotion an der LMU München
  • Verpflichtung als Veterinäroffizier im Zweiten Weltkrieg, Kriegsgefangenschaft
  • Assistent am Anatomischen Institut der Tierärztl. Hochschule (TiHo) Hannover
  • 1952 Habilitation und Privatdozent für Anatomie, Histologie und Embryologie in Hannover
  • 1955 ord. Professor für diese Fächer an der Vetmed. Fakultät der Freien Universität Berlin
  • 1979 Ruhestand, ab 1985 Wohnsitz in St. Peter-Ording

Preuß gilt als Gründer und Verfechter einer neuen vitalistischen Evolutionstheorie, die auf natur- und geisteswissenschaftlicher Basis beruht. Mit 10 verfassten Büchern hat er die Grenze zur Philosophie überschritten.

Quelle:
  • Gerber, Theophil: Persönlichkeiten aus Land- und Forstwirtschaft, Gartenbau und Veterinärmedizin : biographisches Lexikon. Berlin : NORA Verl., 4. erw. Aufl., 2014 (Bd. 2, S. 594)

DTBl Deutsches Tierärzteblatt