Fachbereich Veterinärmedizin


Service-Navigation

Biographische Datenbank

Seiferle, Eugen

Titel:

Prof. Dr. med. vet. habil. Dr. med. vet. h. c.

Lebenszeit:

04.07.1901 bis 03.09.1983

Wirkungsort:

Zürich: Universität

Publikationen zum Geburtstag oder Todestag:

*65: BMTW, 79, 1966, 342

*80: SAT, 123, 1981, 331

Nachruf:

+BMTW, 96, 1983, 420

SAT, 125, 1983, 850

Portrait:

BMTW, 79, 1966, 343

SAT, 125, 1983, 850

Sonstiges:

Dissertation:

  • Wesen, Verbreitung und Vererbung hyperdaktyler Hinterpfoten beim Haushund. - Diss. Univ. Zürich, 1928. - 50 S.
Habilitation:
  • Über Art- und Altersmerkmale der weiblichen Geschlechtsorgane unserer Haussäugetiere : Pferd, Rind, Kalb, Schaf, Ziege, Kaninchen, Meerschweinchen, Schwein, Hund und Katze. - Habil.-Schrift Univ. Zürich, 1933. In: Zeitschrift für die gesamte Anatomie 1. Abt., Band 101, Heft 1, 80 S.

Biografie:

  • geboren am 4. Juli 1901 in Winterthur, Kt. Zürich, Schweiz
  • Bürger von Schaffhausen
  • gestorben am 3. September 1883
  • Gymnasium Winterthur
  • 1921 Studium an der Landw. Abteilung der Eidgen. Technischen Hochschule (ETH) Zürich
  • 1924-1928 Studium der Veterinärmedizin an der Univ. Zürich
  • 1928 Promotion zum Dr. med. vet. ebenda
  • 1931-1933 Prosektor am vet.-Anatomischen Institut in Zürich
  • 1933 Habilitierung für das Fach Veterinäranatomie und als a.o. Prof. und Direktor des Veterinär-Anat. Institutes in der Nachfolge von E. Ackerknecht
  • 1940-1968 Ordinarius für Veterinäranatomie ebenda
Schwerpunkte:
  • Anlage einer umfangreichen anatomischen Lehrsammlung
  • Übermittlung der funktionellen Beziehungen zwischen Morphologie und Organismus
  • Forschungen am Zentralnervensystem und zur Psychologie der Tiere
  • Kynologie (Lehre vom Hund) und Tierschutz
  • Mitherausgabe eines Standardwerkes für Veterinäranatomie
  • Betreuung vieler Promotionen
Ehrenämter:
  • Mitglied des Zentralvorstandes des Schweizerischen Tierschutzes
  • Mitglied der Kommission zur Ausarbeitung des neuen schweizerischen Tierschutzgesetzes
  • 1940-1942 und 1962-1964 Dekan der Veterinärmed. Fakultät
  • Mitherausgeber wiss. Fachzeitschriften
Ehrungen:
  • Ehrenmitglied von sieben in- und ausländischen Vereinigungen
  • 1963 Ehrenpromotion zum Dr. med. vet. h. c. durch die Tierärztl. Hochschule Hannover
Quelle:
  • Frewein, Josef: Professor Dr. Eugen Seiferle ; 4.7.1901-3.9.1983 (Nekrolog). In: Jahresbericht 1983/84 der Univ. Zürich, Nekrologe, 1984, S. 95 ff.

BMTW Berliner und Münchener tierärztliche Wochenschrift
SAT Schweizer Archiv für Tierheilkunde