Fachbereich Veterinärmedizin


Service-Navigation

Biographische Datenbank

Zwicky, Heinrich

Titel:

Prof. Dr. med. vet.

Lebenszeit:

23.07.1891 bis 14.12.1942

Wirkungsort:

Bern; Zürich

Nachruf:

Ringger, Diss. Zürich, 1987, S. 22

Portrait:

Ringger, Diss. Zürich, 1987, S. 22

Sonstiges:

Künzle, Diss. Zürich, 1987, S. 77

Dissertation:

  • Quantitative Harnstoffbestimmungen bei Pferden und Maultieren. Diss. Univ. Bern, 1917

Biografie:

  • geboren am 23. September 1881 in Bern, Schweiz
  • Bürger von Mollis, Kt. Glarus, und von Bern
  • gestorben am 14. Dezember 1942 in Zürich, Schweiz
  • 1910-1914 Studium der Tierheilkunde an der Univ. Bern
  • Kommandant der Pferdekuranstalt in Faido
  • 1917 Promotion zum Dr. med. vet. an der Univ. Bern
  • praktische Jahre als Tierarzt im Südkanton Zürich bzw. als Zuchtbuchführer der schweizerischen Braunviehzucht in Luzern
  • 1928-1938 außerord., 1938-42 ord. Professor für Tierzucht, Rassenlehre, Hygiene und Fütterungslehre an der Vetmed. Fak. der Univ. Zürich

Zwicky veröffentlichte 37 eigene Publikationen, betreute 24 Promovenden und ließ durch sie u. a. Monographien über die Braunviehzucht in den Kantonen Aargau, St. Gallen, Appenzell, Graubünden und Obwalden anfertigen.

Ehrenamt:
  • 1936-1938 Dekan der Vet.med. Fakultät an der Univ. Zürich
Quellen:
  • Frei, W.: Heinrich Zwicky (23. Sept. 1891 bis 14. Dezember 1942, Mitglied der N G. Z seit 1928). In: Vierteljahresschrift der Naturf. Gesellschaft in Zürich, 1943, S. 151 – 153
  • Frei, W.: Professor Heinrich Zwicky. 23. September 1891 bis 14. Dezember 1942. In: Jahresbericht der Universität Zürich 1942/1943. V. Nekrologe, S. 68-70
  • Brassel, Thomas: Die Dozenten der Universität Zürich 1933 bis 1983, S. 711 → http://www.archiv.uzh.ch/editionen/uzh_dozierendenverzeichnis_1933-1983.pdf