Fachbereich Veterinärmedizin


Service-Navigation

Biographische Datenbank

Schulz, Hellmuth

Titel:

Dr. med. vet. Dr. med. vet. h. c.

Lebenszeit:

30.09.1909 bis 17.10.1987

Wirkungsort:

Wiesbaden

Nachruf:

+DTBl, 35, 1987, 861

Portrait:

DTBl, 35, 1987, 861

Biografie:

  • Tätigkeiten als praktischer und Militärtierarzt
  • Lehrauftrag an der Justus-Liebig-Universität Gießen: Geschichte der Veterinärmedizin, Berufs- und Standesrecht
Ehrenämter:
  • 1956-1975 Präsident der Landestierärztekammer Hessen
  • 1960-1975 Präsident der Deutschen Tierärzteschaft
Ehrungen:
  • Großes Bundesverdienstkreuz
  • Ehrenzeichen der Deutschen Tierärzteschaft
  • Robert-Ostertag-Medaille (der Bundestierärztekammer)
  • Nieberle-Plakette (der baden-württembergischen Tierärztekammer)
  • Felix-Train-Medaille (des Bundesverbandes praktizierender Tierärzte e. V.)
  • 1981 stiftete die Landestierärztekammer Hessen die Hellmuth-Schulz-Medaille als Ehrenzeichen, das nur an verdiente hessische Tierärzte verliehen werden darf
Quelle:
  • Gerber, Theophil: Persönlichkeiten aus Land- und Forstwirtschaft, Gartenbau und Veterinärmedizin : biographisches Lexikon. Berlin : NORA Verl., 2008. (Bd. 2, S. 721)

DTBl Deutsches Tierärzteblatt