Fachbereich Veterinärmedizin


Service-Navigation

Biographische Datenbank

Pschorr, Wilhelm

Titel:

Ministerialrat Prof. Dr.

Lebenszeit:

08.05.1883 bis 10.02.1958

Wirkungsort:

Bayern: Oberbayern, München

Publikationen zum Geburtstag oder Todestag:

*60: DTBl, 10, 1943, 53

Nachruf:

+BMTW, 71, 1958, 140

WTM, 45, 1958, 271

Sonstiges:

Dissertation

  • Beiträge zur Prophylaxe und Therapie der Maul- und Klauenseuche. - Diss. Tierärztl. Fak. München : Gotteswinter, 1921 - 47 S.

Biografie:

  • geboren am 8. Mai 1883 in Au bei München
  • gestorben 10. Februar 1958 in München
  • Abitur am Luitpoldgymnasium München
  • Studium der Veterinärmedizin an der Königl. Tierärztlichen Hochschule München
  • 1905 Approbation
  • 1921 Promotion zum Dr. med. vet. an der Tierärztl. Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 1921 Bezirkstierarzt in Traunstein
  • 1929 Veterinärreferent bei der Regierung der Oberpfalz in Regensburg und ab 1932 bei der Regierung von Oberbayern im Range eines Oberregierungsrates
  • nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges als Ministerialrat Leiter der Bayerischen Veterinärverwaltung in München
  • 1937-1939 Lehrauftrag für Polizeiliche Tierheilkunde
  • ab 1945 (nach der Versetzung aus dem Staatsdienst in den Ruhestand ab 1948 als Honorarprofessor) für Staatstierheilkunde und Geschichte der Tierheilkunde als neues Institut an der LMU München
Ehrenämter:
  • Vorsitzender der Tierärztlichen Abteilung des Obermedizinalausschusses und der Prüfungskommission für den tierärztlichen Staatsdienst in Bayern
  • 1946-1957 Mitherausgeber der Tierärztlichen Umschau
  • 1949-1957 der Veterinärmedizin
Auszeichnung:
  • 1953 Bundesverdienstkreuz 1. Klasse
Quelle:

BMTW Berliner und Münchener tierärztliche Wochenschrift
DTBl Deutsches Tierärzteblatt
WTM Wiener tierärztliche Monatsschrift