Fachbereich Veterinärmedizin


Service-Navigation

Biographische Datenbank

Hartmann, Susanne

Titel:

Dr. med. ved.

Lebenszeit:

* 1953

Wirkungsort:

Baden-Württemberg: Stuttgart, Karlsruhe

Sonstiges:

Publ. zur Verabschiedung in Ruhestand: DTBl. 64, 12/2016, 1881-1882

Dissertation:

  • Zur Chemoprophylaxe der Filariose: experimentelle Untersuchungen an der Dipetalonema- viteae-Infektion der Mastomys natalensis. – Diss. Vetmed. Fak. Gießen, 1979. - 164 S.

Biografie:

  • geboren 1953 in Wiesbaden, Hessen
  • Studium der Veterinärmedizin an der Universität Gießen
  • Tierärztliche Prüfung und Approbation ebenda
  • Tätigkeit als wiss. Assistentin am Institut für Parasitologie ebenda
  • 1979 Promotion zum Dr. med. vet. am Fachbereich Veterinärmedizin und Tierzucht der Justus-Liebig-Univ. Gießen
  • 1980 Aufbau des Fischgesundheitsdienstes im Staatlichen Tierärztlichen Untersuchungsamt (STUA) Stuttgart
  • Anerkennung als Fachtierärztin für Parasitologie, für Fische sowie für Tierschutz
  • mehrere Stationen im damaligen Ministerium für Ländlichen Raum, Ernährung, Landwirtschaften und Forsten in Stuttgart – u. a. Tierschutz
  • danach Referentin für Lebensmitteluntersuchung im STUA Stuttgart
  • 2001-2016 Leiterin des Chemischen und Veterinäruntersuchungsamtes (CVUA) in Karlsruhe
  • 6. September 2016: feierliche Verabschiedung durch den Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk
Schwerpunkte:
  • vorbeugende Gesundheitsüberwachung in Nutztierbeständen
  • Parasitologie
  • Tierschutz
  • Gesundheitlicher Verbraucherschutz
Würdigung:
  • Dank für Einsatz um den gesundheitlichen Verbraucherschutz und die Pflege einer erfolgsorientierten und kollegialen interdisziplinären Zusammenarbeit der verschiedenen Fachdisziplinen
Ehrenämter:
  • seit 1995 Mitglied der Vertreterversammlung der Landestierärztekammer (LTK) Baden-Württemberg
  • seit 2008 Delegierte der Bundestierärztekammer
  • seit 2011 Mitarbeit im Bundesweiterbildungskreis der Bundes-Tierärztekammer
  • Vorsitzende des Ausschusses für Tierschutz in der LTK
  • seit 2008 Leiterin des Ausschusses für Aus-, Fort- und Weiterbildung ebenda
  • 8 Jahre Geschäftsführerin des Deutschen Falkenordens
  • Mitglied in der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz
Ehrung:
  • 2009 Ehrenzeichen der Landestierärztekammer Baden-Württemberg
Quellen:
  • Thomas Pfisterer: Verabschiedung von Dr. Susanne Hartmann. In: DTBl. 64, 12/2016, 1881-82
  • Baden-Württemberg.de: Pressemitteilung vom 6. September 2016: Karlsruhe: Leiterin des Chemischen und Veterinäruntersuchungsamtes Karlsruhe verabschiedet

DTBl Deutsches Tierärzteblatt