Fachbereich Veterinärmedizin


Service-Navigation

Biographische Datenbank

Müller, Klaus

Titel:

Dr. med. vet.

Lebenszeit:

30.11.1944 bis 30.11.2016

Wirkungsort:

Plauen i. Vogtland

Publikationen zum Geburtstag oder Todestag:

DTBl, 64, 12/2916, 1944

Sonstiges:

Dissertation:

  • Ein Beitrag zur Wirkung der künstlichen Ultraviolett-Bestrahlung auf Rinder unter besonderer Berücksichtigung des Verhaltens der Serumproteine. - Diss. Leipzig, 1973. - 226 S.

Biografie:

  • geboren am 30.11.1944
  • gestorben am 13. Oktober 2016 in Plauen
  • 1964-1970 Studium der Veterinärmedizin an der Univ. Leipzig
  • 1971-1977 Tierärztlicher Hygienedienst am Schlachthof Plauen
  • 1973 Promotion zum Dr. med. vet. an der Univ. Leipzig
  • 1977-1982 Leiter eines Inspektionsbereiches des Veterinär-hygienischen Verkehrsüberwachungsdienstes (VHVD)
  • 1982 Cheftierarzt am Hygienedienst in Plauen
  • 1991-1.12.2009 Amtstierarzt und Leiter des Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramtes Plauen
  • Erwerb von drei Fachtierarzttiteln
Ehrenämter:
  • Gründungs- und Vorstandsmitglied des Landesverbands Sachsen im Bundesverband der beamteten Tierärzte (BbT)
  • 1994-2016 Delegierter des Sächsischen Landestierärztekammer
  • Prüfer für das Gebiet Fleischhygiene und Schlachthofwesen
  • Mitwirkung im Kammerausschuss für Lebensmittel-, Fleisch- und Milchhygiene
  • seit 2006 Organisation der jährlichen Veranstaltungen für die Senioren der Kammer
Quellen:
  • Ulrich Kühn und Hans-Georg Möckel: Nachruf für Dr. med. vet. Klaus Müller, Plauen. In: DTBl, 64, 12/2916, 1944
  • Traueranzeige im Plauener Stadtanzeiger Dezember 2016, S. 3
  • Traueranzeige vom 22.10.2016. In: Gedenken Freie Presse.

DTBl Deutsches Tierärzteblatt