Fachbereich Veterinärmedizin


Service-Navigation

Biographische Datenbank

Cott, Hans-Peter

Titel:

Dr. med. vet.

Lebenszeit:

25.04.1935 bis 20.07.2016

Wirkungsort:

Berlin

Publikationen zum Geburtstag oder Todestag:

† DTBl, 64, 9/2016, 1444-45

Sonstiges:

Dissertation:

  • Untersuchungen über die Reizwirkung moderner Mastitispräparate auf das Milchdrüsengewebe : Unter besonderer Berücksichtigung der Breitbandantibiotika. - Diss.Vetmed. Fak. der FU Berlin, 1960/61. - 81 S.

Biografie:

  • geboren am 25. April 1935 in Berlin
  • gestorben am 20. Juli 2016 ebenda
  • beide Eltern und ein Onkel waren Tierärzte
  • verlebte Kriegs- und Nachkriegszeit in Thüringen
  • Studium der Tiermedizin an der Humboldt-Univ. Berlin (HUB)
  • 1956 aus politischen Gründen nach Studentenunruhen wegen des Ungarnaufstandes vom Studium an der HUB ausgeschlossen
  • Wechsel an die Freie Universität Berlin und Beendigung des Studiums
  • 1960 Approbation und Promotion zum Dr. med. vet.
  • Tätigkeit als Tierarzt in der Lebensmittelindustrie
  • später hauptberufliche Tätigkeit in einer Kleintierpraxis in Berlin-Charlottenburg
  • 1997 Ruhestand
Ehrenämter:
  • Mitglied des Kammer-Vorstandes auf der Liste der praktizierenden Tierärzte
  • Schatzmeister ebenda
  • Delegierter in der Bundesversammlung
  • Mitglied im Haushaltsausschuss des Bundesverbandes praktizierender Tierärzte
  • Prüfungsvorsitzender beim Lehrberuf „Tiermedizinische Fachangestellte“
Quelle:
  • Wöhrl und Ratsch: Nachruf auf Dr. Hans-Peter Cott. In: DTBl, 64, 9/2016, 1444-1445

DTBl Deutsches Tierärzteblatt