Fachbereich Veterinärmedizin


Service-Navigation

Biographische Datenbank

Volmer, Renate

Titel:

Vet.-Dir.in Dr. med. vet.

Lebenszeit:

* 07.06.1956

Wirkungsort:

Hessen: Tiergesundheitsdienst

Publikationen zum Geburtstag oder Todestag:

*60: DTBl, 64, 7/2016, 1094

Biografie:

  • geboren am 7. Juni 1956
  • 1975-1980 Studium der Tiermedizin an der Justus-Liebig-Univ. Gießen
  • 1983 Promotion zum Dr. med. vet. ebenda
  • wiss. Hilfskraft am Institut für Hygiene und Infektionskrankheiten der Tiere
  • tierärztliche Praxis als Assistenz- und niedergelassene Tierärztin
  • 1986 Prüfung für den höheren tierärztlichen Staatsdienst
  • 1987 Einstellung beim Staatlichen Medizinal-, Lebensmittel- und Veterinäruntersuchungsamt Südhessen in Frankfurt mit Übernahme der Tätigkeiten im Schweinegesundheitsdienst (SGD) – Fachtierärztin für Schweine
  • später stellv. Leiterin der Abt. Veterinärmedizin
  • nach Strukturwechsel Anstellung im Staatlichen Untersuchungsamt Hessen, danach im Landesbetrieb Hessisches Landeslabor (neuer Dienstort Gießen) als stellv., später mit Ernennung zur Veterinärdirektorin als Leiterin des Fachgebiets Tiergesundheitsdienste
  • seit 2002 fachliche Betreuung der hessischen Schaf- und Ziegenhalter im Rahmen des Herdengesundheitsdienste
Schwerpunkte:
  • Bekämpfung der Klassischen Schweinepest und der Aujeszkyschen Krankheit
  • Klinische Erprobung eines Q-Fieber-Impfstoffs
  • Pseudotuberkulose der Ziegen
  • Zusammenarbeit mit Vertretern von SGD anderer Bundesländer auf dem Gebiet der Räude-, Rhinitis- und PRRS-Sanierung
  • Mitverantwortung bei der Ausbildung von Jägern
Ehrenämter:
  • Mitglied einer Arbeitsgruppe zur Bekämpfung von Actinobacillus pleuropneumoniae
  • Vorstandsmitglied im Landesverband der Amtstierärzte Hessens
  • Delegierte der Landestierärztekammer Hessen unter Mitarbeit in den Ausschüssen Haushalt sowie Berufs- und Standesrecht
Quelle:
  • Tschöck: Veterinärdirektorin Dr. Renate Volmer zum 60. Geburtstag. In: DTBl, 64, 7/2016, 1094

DTBl Deutsches Tierärzteblatt