Fachbereich Veterinärmedizin


Service-Navigation

Biographische Datenbank

Reich, Gustav

Titel:

Verlagsbuchhändler

Lebenszeit:

* 25.12.1879

Wirkungsort:

Berlin

Portrait:

BMTW, 73, 1960, 120

Biografie:

Geboren am 25. Dezember 1879, gestorben zwischen 1951 und 1960. 1904 war er Gehilfe bei Richard Schoetz in dessen Verlagsbuchhandlung Berlin. R. Schoetz hatte 1882 das im Jahre 1817 durch Theodor Christian Friedrich Enslin gegründete Geschäft gekauft und ab 1892 auch unter dessen Namen geführt. 1905 starb Richard Schoetz, alleiniger Inhaber wurde nun Martin Oldenburg. Gustav Reich übernahm (im Alter von 25 Jahren) die Stellung als Prokurist der Verlagsbuchhandlung und wurde 1922 Mitinhaber. Unter seinem Einfluss wandte sich der Verlag verstärkt der Veterinärmedizin zu und gab u. a. die „Berliner Tierärztliche Wochenschrift“ und die „Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift“ heraus. Verlegte Fachautoren waren u. a. Reinhold Schmaltz, Robert von Ostertag, Jacob Bongert, Otto Regenbogen, Johannes Richter, Johannes Schmidt, Georg Wundram, Valentin Stang, Richard Götze, Richard Standfuss, Johannes Dobberstein, Kurt Wagener und Victor Goerttler. Durch Luftangriffe auf Berlin im zweiten Weltkrieg wurden Verlag, Buchbestände und Druckstöcke so zerstört, dass Gustav Reich das Unternehmen nicht mehr sicher weiterführen konnte – er verkaufte 1951 an Rudolf, Dr. Arthur und Friedrich Georgi. Sie waren die Inhaber der Verlagsbuchhandlung Paul Parey. Ihr Buchverlag wurde 1993 in den Blackwell-Wissenschafts-Verlag, Berlin, ausgegliedert und existiert nur noch als „Paul Parey Zeitschriftenverlag“ mit dem Hauptsegment zur Jagd, seit 1996 in Singhofen / Taunus ansässig und fusioniert seit 1997 mit dem DBZ-Verlag.

BMTW Berliner und Münchener tierärztliche Wochenschrift