Fachbereich Veterinärmedizin


Service-Navigation

Biographische Datenbank

Schoetz, Richard

Titel:

Verlagsbuchhändler

Lebenszeit:

26.07.1853 bis 1905

Wirkungsort:

Berlin

Biografie:

  • geboren am 26. Juli 1853 in Kossenblatt bei Lübben, Spreewald
  • gestorben 1905
  • Besuch der Schule in Lübben und des Gymnasiums in Luckau
  • Kurze Tätigkeit in der Landwirtschaft
  • Lehre in der Winklerschen Buchhandlung, Lübben
  • Gehilfentätigkeit in Berlin
  • 1882 Kauf des Verlages „Theodor Christ. Friedrich Enslin“ nach dem Tod von Adolf Enslin
  • 1889 Eröffnung der Sortimentsbuchhandlung für Medizin und Naturwissenschaften
  • 1892 Umbenennung der Verlagsfirma von Enslin in „Richard Schoetz“
  • Verlagerung der Schwerpunkte auf Medizin und Tierheilkunde
  • u. a. Gründung der „Berliner tierärztlichen Wochenschrift“
  • nach dem frühen Tod von Richard Schoetz übernahm Gustav Reich den Verlag, führte ihn mit den bereits genannten Schwerpunkten weiter und verkaufte die Rechte nach dem 2. Weltkrieg an den Paul Parey Verlag
Quelle:
  • Kooperationsbericht der Berliner Buchhändler 1905. In: Schmidt: Deutsche Buchhändler. Deutsche Buchdrucker, Faksimiles: 1094, www.zeno.org/Schmidt-1902/A/Schoetz,+Richard