Fachbereich Veterinärmedizin


Service-Navigation

Biographische Datenbank

Schnurrbusch, Ute

Titel:

Prof. Dr. med. vet. habil.

Lebenszeit:

* 14.10.1939

Wirkungsort:

Leipzig: Universität

Sonstiges:

Dissertation:

  • Der Blutstatus des Kalbes bei Colinfektion. Diss. Vetmed. Fak. Univ. Leipzig, 1966 - 134 Bl.

Biografie:

  • geboren als Ute Markgraf am 14. Oktober 1939 in Mülsen St. Micheln b. Zwickau, Sachsen
  • 1958-1964 Studium der Tiermedizin an der Vetmed. Fakultät der Univ. Leipzig
  • 1965 Approbation als Tierärztin
  • 1965-1966 Tätigkeit im Tierärztlichen Hygienedienst des Schlachthofes Leipzig
  • 1966 Promotion zum Dr. med. vet. an der Vetmed. Fak. in Leipzig
  • 1966 wiss. Assistentin an der Ambulatorischen und Geburtshilflichen Tierklinik der Univ. Leipzig
  • 1970-1990 Forschungsgruppe „Fruchtbarkeitssteigerung beim Schwein“ in der Sektion Tierproduktion und Veterinärmedizin (TPVM) der Univ. Leipzig
  • 1979 Promotion B zum Dr. sc. ebenda
  • 1981 facultas docendi ebenda
  • 1984 Fachtierarzt für Schweineproduktion, später auch für Zuchthygiene und Besamung
  • 1986 außerord. Dozentin an der Sektion TPVM in Leipzig
  • 1991 Umwandlung der Promotion B in eine Habilitation
  • 1992-2005 C3-Professorin für Andrologie und Fortpflanzungsphysiologie an der Ambulatorischen und Geburtshilflichen Tierklinik der Vetmed. Fak. der Univ. Leipzig
Arbeitsschwerpunkte:
  • Histomorphologie (Histologie, Histochemie und Elektronenmikroskopie) des Endometriums beim Schwein während der Pubertät, des Zyklus, nach Anwendung verschiedener biotechnischer Regime sowie bei Fortpflanzungsstörungen verschiedener Genese
  • Wirkungsforschung eingesetzter Präparate
  • Diagnose von Fruchtbarkeitsproblemen in Sauenherden in enger Verbindung zur Praxis
  • Über 120 Publikationen und mehrere Buchbeiträge
  • viele Fachvorträge
Quellen:
  • Vetmed. Fakultät der Univ. Leipzig: Umschau, 2000, Heft 11