Fachbereich Veterinärmedizin


Service-Navigation

Biographische Datenbank

Reckling, Karl-Friedrich

Titel:

Dr. med. vet.

Lebenszeit:

* 05.12.1947

Wirkungsort:

Stendal: Veterinärmedizinisches Labor, Landesanstalt für Verbraucherschutz (LAV)

Sonstiges:

DTBl, 3/2013, 61, 448

Biografie:

Geboren am 5. Dezember 1947 in Kossebau, Krs. Osterburg, Altmark. Dem Abitur und der ergänzenden beruflichen Qualifikation zum Facharbeiter für Rinderzucht folgte von 1968 bis 1973 das Studium der Veterinärmedizin an der Humboldt-Universität (HU) zu Berlin, das er mit der Hauptprüfung zum Tierarzt und dem akademischen Grad Diplom-Veterinärmediziner abschloss. Nach der Approbation begann Dr. Reckling im Herbst 1974 seine Tätigkeit am damaligen Bezirksinstitut für Veterinärwesen (BIV) Stendal. Zunächst war er in der Abteilung Diagnostik beschäftigt. Zu dieser Zeit folgte die Promotion zum Dr. med. vet. an der HU.

Im Jahre 1979 wurde ihm durch den Direktor des BIV, Dr. Christian Kretzschmar, Aufbau und Leitung der Fachabteilung "Elektronenmikroskopie" übertragen, deren Hauptaufgabe im beschleunigten direkten Virusnachweis in klinischen Materialien bestand.

Ab 2002 arbeitet Dr. Reckling als Dezernatsleiter für morphologische und elektronenmikroskopische Tierseuchendiagnostik. Seine bewährte fachliche Souveränität führte auf diesem geradlinig verlaufenden beruflichen Entwicklungsweg ab 12. Juni 2003 zur Bestellung als Leiter des Fachbereiches Veterinärmedizin in der Landesanstalt für Verbraucherschutz (LAV) Sachsen-Anhalt. Im Januar 2013 wurde er in den verdienten Ruhestand verabschiedet.

DTBl Deutsches Tierärzteblatt