Fachbereich Veterinärmedizin


Service-Navigation

Biographische Datenbank

Sterner-Kock, Anja

Titel:

Prof. Dr., PhD, Dipl. ECVP

Wirkungsort:

Hannover; USA; Frankfurt; Berlin; Köln

Sonstiges:

Dissertation:

  • Morphologische und stoffwechselphysiologische Untersuchungen der Pasteurella multocida Toxineinwirkung auf Knochenzellen in vitro. Med. vet. Diss. an der TiHo Hannover, 1989 - 158 S.
Habilitation:
  • Polymorphonuclear cell migration and activation in oxidant-induced pulmonary injury : in vivo and in vitro models / von Anja Sterner-Kock. Habil.-Schrift, Freie Univ. Berlin, 2001 - 312 S.

Biografie:

  • Abitur an der Tellkampfschule Hannover (Gymnasium – Europaschule)
  • Studium der Veterinärmedizin
  • 1989 Promotion an der Tierärztl. Hochschule Hannover zum Dr. med. vet.
  • Tätigkeiten in Davis, USA: University of California; Boston, USA: New England Regional Primate Research Center - Harvard Medical School - dabei Facharztausbildung und Vorbereitung auf eine Professur
  • Frankfurt/M.: Universität
  • 2001 Habilitation Freie Univ. Berlin
  • 2002 Diplomat des European College of Veterinary Pathologists
  • 2005-2009 C3-Professur für Molekularpathologie am Institut für Tierpathologie am Fachbereich Veterinärmedizin der Freien Univ. Berlin
  • seit 2009 ist Professor Dr. A. Sterner-Kock, PhD, Director des Center for Experimental Medicine der Universitätsklinik Köln
  • Zusatzqualifikation als Fachtierärztin für Pathologie und Gentechnologie
Quellen:
  • VetMed in der Hauptstadt, H. 1/03, 2003, 15
  • Uniklinik Köln: Jahresbericht 2009, S. 19