Fachbereich Veterinärmedizin


Service-Navigation

    Publikationsdatenbank

    Motor Herz - " Hör mal, was da klopft !" (2004)

    Art
    Vortrag
    Autor
    Tönhardt, Heike
    Kongress
    Kinderuniversität
    Berlin, 13.09.2004
    Quelle
    Kontakt
    Institut für Veterinär-Physiologie

    Oertzenweg 19 b
    14163 Berlin
    Tel.+49 30 838 62600 Fax.+49 30 838-62610
    email:physiologie@vetmed.fu-berlin.de

    Abstract / Zusammenfassung

    In diesem Vortrag, altersgemäß aufbereitet, wird über die gewaltige Pumpleistung des Herzens gesprochen, die es ohne Pause von der Geburt an bis zum Lebensende vollbringt. Die Autonomie des Herzens (mit einem Karpfenherzen in Ringerlösung zur Demonstration) und die vegetative Beeinflussung werden erläutert. Hier eingeordnet sind die Herztöne, die während des Vortrages an einem Hund und einem der Kinder in Ruhe und nach Belastung (Treiben, Kniebeugen und Mitzählen) über das Herzschallmikrofon deutlich gemacht werden.
    Die Belastung der Herzeigenversorgung bei steigender Herzfrequenz wird am Beispiel der zeitlichen Veränderung von Systole und Diastole geschildert. Dabei werden auch die Veränderungen am Sportlerherz erläutert.
    In dieser Vorlesung wird - ohne Zeigefinger, nur auf Grund der täglichen Anforderungen an das Herz- dass Bewusstsein der Kinder für die Notwendigkeit einer gesunden, sportlichen Lebensweise geweckt (kein Alkohol, kein Nikotin u. keine anderen Drogen).