Fachbereich Veterinärmedizin


Service-Navigation

    Publikationsdatenbank

    Untersuchungen zum Zusammenhang von Lungengesundheit und postmortaler Fleischreifung beim Schwein anhand der pH-Werterfassung (pH1 und pH24) und der Messung der Schinkenkerntemperatur, mit besonderer Berücksichtigung der Umgebungsvariablen Ladedichte, Äquivalenttemperatur, Fahrtdauer und Ruhezeit (2003)

    Art
    Hochschulschrift
    Autor
    Minkus, Damian
    Quelle
    Berlin: Mensch und Buch Verl, 2003 — VII, 129 Seiten
    ISBN: 3-89820-611-4
    Verweise
    URL (Volltext): http://www.diss.fu-berlin.de/diss/receive/FUDISS_thesis_000000001124
    Kontakt
    Institut für Lebensmittelsicherheit und -hygiene

    Königsweg 69
    14163 Berlin
    +49 30 838 62550
    lebensmittelhygiene@vetmed.fu-berlin.de

    Abstract / Zusammenfassung

    Die Zielsetzung der vorliegenden Arbeit war, festzustellen, ob hochgradig pathologisch-anatomisch veränderte Lungen die Fleischreifung in Richtung DFD lenken. Hierzu wurden im Zeitraum Mai bis Oktober 1995 an einem EG-Schlachthof im Regierungsbezirk Detmold, Kreis Gütersloh, an 20 Schlachttagen und an insgesamt 11.950 Schweinen aus 68 Lieferungen Untersuchungen durchgeführt. Neben den Transportdaten "Fahrtdauer","Ladedichte", "Temperatur" und "Luftfeuchtigkeit" sowie "Ausruhzeit auf dem Schlachthof" wurde die Lungengesundheit anhand pathologisch-anatomischer Veränderungen erfasst.
    Abschlieýend lässt sich anhand der vorliegenden Ergebnisse feststellen, dass
    die Fleischreifung von Schweinen durch hochgradige Lungenveränderungen deutlich in Richtung DFD verschoben wird. Somit kann die zentrale Fragestellung der Untersuchung eindeutig positiv beantwortet werden, so dass die Zielsetzung der Arbeit erreicht wurde.