Fachbereich Veterinärmedizin


Service-Navigation

    Publikationsdatenbank

    Ethische Aspekte der Tiertötung als ultima ratio veterinärmedizinischen Handelns (2008)

    Art
    Zeitschriftenartikel / wissenschaftlicher Beitrag
    Autor
    Luy, J.
    Quelle
    Journal für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit = Journal of consumer protection and food safety; 3(2) — S. 123–126
    ISSN: 1661-5751
    Kontakt
    Institut für Tierschutz und Tierverhalten

    Königsweg 67
    Gebäude 21, 1. OG
    14163 Berlin
    Tel.: +49 30 838 62901 (Sekretariat)
    email: tierschutz@vetmed.fu-berlin.de

    Abstract / Zusammenfassung

    „Vernünftige Gründe“ zur Tiertötung gem. TierSchG teilen sich auf in ethisch rechtfertigende und formal rechtfertigende Gründe. Ethisch rechtfertigend ist insbesondere die „tierärztliche Standespflicht“, Tiere schmerzlos zu töten, wenn sich erhebliche Schmerzen nicht mehr anders beseitigen lassen. Formal rechtfertigend sind sämtliche Tiertötungen mit rechtsverbindlichen Ausführungsbestimmungen. Keinen „vernünftigen Grund“ zur Tiertötung stellen bloß ökonomische Gründe dar, wie die Absicht der „Marktentlastung“.