Fachbereich Veterinärmedizin


Service-Navigation

    Publikationsdatenbank

    Lehre mit Hilfe von Internet-basierten Patienten - Akzeptanz und Mehrwert des Autorensystems CASUS in der Veterinärophthalmologie (2016)

    Art
    Hochschulschrift
    Autor
    Neuber, Claudia (WE 20)
    Quelle
    Berlin: Mensch und Buch Verlag, 2016 — 109 Seiten
    ISBN: 978-3-86387-733-0
    Verweise
    URL (Volltext): http://www.diss.fu-berlin.de/diss/receive/FUDISS_thesis_000000102560
    Kontakt
    Klinik für kleine Haustiere

    Oertzenweg 19 b
    Haus 1
    14163 Berlin
    Tel.+49 30 838 62356 Fax: +49 30 - 838 460 157
    email: kleintierklinik@vetmed.fu-berlin.de

    Abstract / Zusammenfassung

    Um den Ansprüchen der heutigen Studierenden gerecht zu werden, hat sich die Lehre in der Tiermedizin weg von dem reinen, klassischen Frontalunterricht entwickelt. Neben Seminaren und praktischen Übungen stehen den Studierenden heute neuere Lernmethoden wie E-Learning zur Verfügung. Ein problemorientiertes Lernen wird hierbei jedoch nur sehr begrenzt angeboten. Aus diesem Grunde wurde seit 2004 an mehreren deutschsprachigen veterinärmedizinischen Universitäten das internetbasierte und interaktive multimediale Online-Lern- und Autorensystem CASUS eingesetzt.

    In dieser Studie sollten mit Hilfe von CASUS Augenlernfälle erstellt werden. Dies fand im Rahmen eines Wahlpflichtkurses in Zusammenarbeit mit Studierenden statt. Anschließend wurden die erstellten Fälle den Studierenden des folgenden Fachsemesters neben dem Präsenzunterricht „Allgemeine Augenheilkunde“ zur freiwilligen Bearbeitung zur Verfügung gestellt. Hypothese war, dass die Studierenden dieses Angebot attraktiv finden und nutzen würden, sowie durch die Bearbeitung spielerisch ihr Wissen vertiefen würden. Die Nutzung des zusätzlichen Lehrangebots wurde anonym protokolliert. Der erzielte Wissensstand der Studierenden des aktuellen Semesters und der des Vorjahres wurde durch einen Multiple-Choice-Test (MC-Test) jeweils am Ende der Vorlesungszeit ermittelt und verglichen. Zehn Studierende des fünften und siebten Fachsemesters Veterinärmedizin nahmen am Wahlpflichtkurs „Augenpatienten gehen on-line“ teil. Sie erstellten insgesamt acht CASUS-Lernfälle. Weitere zehn Fälle wurden durch die Autorin erstellt. Insgesamt standen den Studierenden des achten Fachsemesters im Sommersemesters (SoSe) 2014 so 18 Lernfälle als freiwillige Option eines Blended Learning neben der Vorlesung „Allgemeine Augenheilkunde“ zur Verfügung. Von den 165 Studierenden des SoSe 2014 bearbeiteten 13 Teilnehmern insgesamt 32 Fälle (22 Fälle wurden abgeschlossen). Am MC-Test am Ende der Vorlesung nahmen 113 Studierende des SoSe 2013 und 115 Studierende des SoSe 2014 teil. Die Studierenden des SoSe 2013 beantworteten insgesamt 47,25% der gestellten Fragen richtig; die Studierenden des SoSe 2014 (mit CASUS als Blended Learning) beantworteten insgesamt 48,70% der gestellten Fragen richtig.

    Durch die mangelnde Nutzung des Angebots der CASUS-Lernfälle ohne Verpflichtung und/oder einen zeitlichen Zusammenhang zu einer Prüfung konnte die Annahme, dass durch die Verwendung von CASUS als Blended Learning parallel zur Frontallehre das Interesse angeregt und der Lernerfolg der Studierenden gesteigert würde, nicht bestätigt werden.