Fachbereich Veterinärmedizin


Service-Navigation

    Publikationsdatenbank

    Chemische und physikalische Untersuchungen an Eierschalen von vier Laufvogelarten (Struthioniformes) (1976)

    Art
    Zeitschriftenartikel / wissenschaftlicher Beitrag
    Autoren
    Klös, H.-G.
    Langner, H.-J. (WE 8)
    Boenigk, G.
    Wandelburg, K.
    Pohl, H.
    Grund, S.
    Eichberg, J.
    Steglich, W.
    Quelle
    Zentralblatt für Veterinärmedizin Reihe A; 23(5) — S. 413–428
    ISSN: 0300-8711
    Verweise
    DOI: 10.1111/j.1439-0442.1976.tb01721.x
    Kontakt
    Institut für Lebensmittelsicherheit und -hygiene

    Königsweg 69
    14163 Berlin
    Tel.+49 30 838 62550 Fax.+49 30 838 46029
    email:lebensmittelhygiene@vetmed.fu-berlin.de

    Abstract / Zusammenfassung

    Bei den chemisch-physikalischen Untersuchungen von 4 verschiedenen Straußeneiern konnten die Ionen folgender Elemente nachgewiesen werden: Calcium, Magnesium, Natrium, Strontium, Kupfer, Eisen, Silicium, Mangan, Phosphor und Carbonat. Dabei dominiert das CaO mit etwa 54% Masseanteil. Das Farbpigment der Emueier ist „Billiverdin IX ***α”. Die mikroskopischen Aufnahmen zeigen den Aufbau der Eier in: — Cuticula, Matrix, Mammillenanteil und Schalenhaut. — Die Untersuchungen lassen sich bezüglich der Verwandtschaftsverhältnisse bei den Laufvögeln nach streng phylogenetischen Gesichtspunkten nicht auswerten. Dazu wäre die Erstellung weiterer Parameter erforderlich.