Fachbereich Veterinärmedizin


Service-Navigation

    Publikationsdatenbank

    Fast Food - Qualitätsverluste vermeiden:
    Fallstudie zur Entstehung von Abrieb bei der Hamburger-Produktion (2015)

    Art
    Zeitschriftenartikel / wissenschaftlicher Beitrag
    Autor
    Hildebrandt, Goetz (WE 8)
    Quelle
    FleischWirtschaft : von der Erzeugung bis zur Vermarktung von Lebensmitteln tierischen Ursprungs; 95(7) — S. 58–60
    ISSN: 0015-363x
    Kontakt
    Institut für Lebensmittelsicherheit und -hygiene

    Königsweg 69
    14163 Berlin
    +49 30 838 62550
    lebensmittelhygiene@vetmed.fu-berlin.de

    Abstract / Zusammenfassung

    Die Konsistenz von Hackfleisch und Hackfleischprodukten wird durch eine mechanisch hervorgerufene Zerstörung der Muskelfaserstruktur beeinträchtigt. Finden sich bei der innerbetrieblichen Qualitätskontrolle erhöhte Abriebsgehalte, muss eine ausreichende Kenntlichmachung derartiger Veränderungen erfolgen.