Fachbereich Veterinärmedizin


Service-Navigation

    Publikationsdatenbank

    Quantitativer Nachweis von probiotischen Bakterien in Milchprodukten:
    ein Laborvergleichstest (2000)

    Art
    Poster
    Autoren
    Bonaparte, C.
    Klein, G.
    Hildebrandt, Goetz (WE 8)
    Hack, B.
    Zimmermann, K.
    Kneifel, W.
    Kongress
    41. Arbeitstagung des Arbeitsgebietes Lebensmittelhygiene der DVG
    Garmisch-Partenkirchen, 25. – 28.09.2000
    Quelle
    DVG, 41. Arbeitstagung Lebensmittelhygiene - Teil II Poster, Dreiländertagung - zusammen mit der Sektion Lebensmittel tierischer Herkunft in der Österreichischen Gesellschaft der Tierärzte und der Schweizerischen Vereinigung für Fleischhygiene
    — S. 302–307
    ISBN: 3-936815-38-0
    Kontakt
    Institut für Lebensmittelsicherheit und -hygiene

    Königsweg 69
    14163 Berlin
    Tel.+49 30 838 62550 Fax.+49 30 838 46029
    email:lebensmittelhygiene@vetmed.fu-berlin.de

    Abstract / Zusammenfassung

    In drei mikrobiologischen Laboratorien wurden sieben probiotische Milchprodukte und ein pharmazeutisches Bakterienpräparat mit den jeweils dort etablierten, verschiedenen Nachweismedien für die Keimgruppen Bifidobacterium spp., L. acidophilus und L. casei untersucht. Jedes Labor wandte seine hausinterne Methode an und brachte seine spezifische Erfahrung ein. Die Probenaufarbeitung erfolgte unter standardisierten Bedingungen.
    Aufgrund der eingeschränkten Anzahl der involvierten Prüflaboratorien sowie der limitierten Anzahl der getesteten Produkte war es zwar nicht möglich, die Auswertung im Sinne eines Ringversuchs durchzuführen, jedoch wiesen die Ergebnisse darauf hin, dass alle drei beteiligten Laboratorien in der Lage waren, bei den berücksichtigten Keimgruppen vergleichbare Keimzahlresultate mit ihren jeweiligen Nährmedien zu ermitteln.