Fachbereich Veterinärmedizin


Service-Navigation

    Publikationsdatenbank

    AP1: Ein- und Austrag (Emissionen) von Campylobacter in und aus Masthähnchenbetrieben sowie deren Überlebensfähigkeit/Tenazität in der Umwelt

    Projektbeschreibung:

    Kontaminierte Umgebungen spielen eine wichtige Rolle bei der Übertragung von Campylobacter, entweder direkt auf den Menschen oder indirekt über eine Infektion lebensmittelliefernder Nutztiere. Die Emission von Campylobacter aus Masthähnchenbetrieben könnte dabei eine wichtige Rolle bei der Umweltkontamination spielen. Allerdings fehlen systematische Untersuchungen über die unterschiedlichen Emissionsrouten aus Masthähnchenbetrieben und zur Überlebensfähigkeit von Campylobacter in der Umwelt noch weitestgehend. Darüber hinaus wurde die Rolle von lebensfähigen, aber nicht kultivierbaren (VBNC) Campylobacter bei der Umweltübertragung bzw. dem Überleben in der Umwelt bisher nicht untersucht.
    Daher sollen in dieser Studie Broilermastbetriebe intensiv über einen längeren Zeitraum hinweg untersucht werden. Dabei werden Proben von Tieren und deren Umgebung innerhalb der Ställe zeitgleich parallel mit verschiedenen Proben aus der Umgebung der Tierställe gesammelt. Dies geschieht im Laufe eines definierten Zeitraums mehrmals. Neben der Kultivierung, Quantifizierung und Charakterisierung von so gesammelten bzw. isolierten Campylobacter spp. Werden auch VBNC detektiert und quantifiziert.
    Isolate aus dem Stall werden mit den Isolaten aus der Farmumgebung über WGS/NGS verglichen und entsprechende epidemiologische Zusammenhänge untersucht. Darüber hinaus wird die Tenazität und Pathogenität der aus der Stallumgebung isolierten Campylobacter und deren VBNC in einem Laboransatz analysiert.

    Projektleitung: Prof. Dr. Uwe Rösler, Dr. Anika Friese
    Eintragende Einrichtung: Institut für Tier- und Umwelthygiene
    Projektlaufzeit: 01.10.2017 bis 31.12.2020
    Projekttyp: Forschungsprojekt
    Kooperationsdaten
    • Titel: Verbundprojekt "Preventing and combating Campylobacter infections: On track towards a One Health approach (Akronym: PAC-Campy)"
    • Sprecher: Prof. Dr. Thomas Alter
    • Partner: FU Berlin mit zwei weiteren Teilprojekten (Institut für Lebensmittelsicherheit und -hygiene, Prof. T. Alter; Institut für Epidemiologie und Biostatistik, PD Dr. R. Merle), Charité Universitätsmedizin Berlin, Robert-Koch Institut, Bundesinstitut für Risikobewertung, Friedrich-August UNiversität Erlangen, PHW-Gruppe Lohmann & Co. AG
    Mittelgeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)