Fachbereich Veterinärmedizin


Service-Navigation

    Publikationsdatenbank

    Pathogene Pflanzen: Epidemiologie und Virulenzmerkmale von Prototheken humaner und tierischer Herkunft

    Projektbeschreibung:

    Vertreter der chlorophylllosen Algengattung Prototheca gelten als die einzigen bekannten pflanzlichen Erreger lokaler und systemischer Infektionen von Mensch und Tier. Dabei sind jedoch die Epidemiologie, die Mechanismen der Pathogenese der Infektion, einschließlich der Virulenzdeterminanten sowie die Immunantwort weitgehend unbekannt. Da experimentelle Infektionen mit Umweltisolaten dieser Algen nur sehr schwer oder gar nicht, solche mit klini-schen Isolaten dagegen sehr leicht gelangen, müssen jedoch signifikante Virulenzunterschie-de innerhalb der Spezies Prototheca (P.) zopfii bestehen. Ziel der geplanten Arbeiten ist daher unter anderem die Untersuchung der Frage, ob den klinischen Protothekosen beim Menschen und beim Tier ein bestimmter Bio-, oder Genotyp von P. zopfii und P. wickerhamii zugeordnet werden kann. Hierzu erfolgen epidemiologische Untersuchungen mittels Bio- und Serotypisierung sowie durch Analysen der 18S und 26S rDNA. Ein weiteres Hauptanliegen der geplanten Arbeiten ist eine erste grundlegende Cha-rakterisierung von Virulenzmerkmalen und Erreger-Wirt-Interaktionen innerhalb der beiden pathogenen Protothekenspezies P. zopfii und P. wickerhamii. Ziel ist es dabei, in vitro mittels Phagozyten-Zellkulturen sowie in vivo anhand von experimentell infizierten Rindern, das In-vasionsverhalten und die Phagozytoseresistenz der Prototheken sowie die humorale und zelluläre Immunantwort am Ort des Infektionsgeschehens zu charakterisieren.

    Projektleitung: Prof. Dr. Uwe Rösler
    Eintragende Einrichtung: Institut für Tier- und Umwelthygiene
    Projektlaufzeit: 01.01.2009 bis 31.03.2010
    Projekttyp: Forschungsprojekt
    Kooperationsdaten
    • Partner: Prof. Dr. R. Straubinger; Tierärztliche Fakultät, LMU München
    Mittelgeber: Deutsche Forschungsgemeinschaft, DFG